Links

Links zum Thema:

Amtsvortrag „Beteiligung an Logistik Center Austria Süd GmbH“:

23_beteiligung_logistik_center

Antwort des Bürgermeisters Günther Albel auf die schriftliche Anfrage zum aktuellen Stand:

Anfrage-aktueller-Stand-Logisticenter1

Online-Petition: Rett‘ ma die Schütt!

https://www.change.org/p/gemeinderat-villach-rett-ma-die-sch%C3%BCtt

 

Strategische Umweltprüfung Federaun – Alplog Nord:

http://www.strategischeumweltpruefung.at/fileadmin/inhalte/sup/SUP-Praxis/Oertliche_Raumplanung_Stadtentwicklung/Alplog/SUP_Villach_ALPLOG_Nord_Ktn_UB.pdf

Naturschutzprojekte in der Schütt:

http://www.schuett.at/life/projekt.php

 

ORF-Bericht samt Fernseh-Beitrag zum geplanten Logistik-Zentrum:

„Auf dem Container-Terminal der ÖBB in Fürnitz wird Fracht  von der Bahn auf den Lkw und umgekehrt umgeladen.“

 

Bericht der Kleinen Zeitung:

„Die elf Mitarbeiter des Terminals Villach (Anm. auf  70.000m²)  arbeiten mit Kran und Container-Staplern, die zig Tonnen heben können. Darin sind Waren aus aller Welt, verstärkt natürlich aus dem asiatischen Raum, die sie selbst aber nie zu Gesicht bekommen.“

 

Kurier-Bericht über die fortschreitende Bodenversiegelung in Österreich:

„Hält diese negative Entwicklung weiter an, stehen in 200 Jahren keine unverbauten, für andere Zwecke nutzbaren Agrarböden mehr zur Verfügung, warnen Experten. Die Konsequenzen wären laut Kurt Weinberger von der Österreichischen Hagelversicherung dramatisch. Nicht nur die Versorgung der Bevölkerung mit heimischen Lebensmitteln wäre gefährdet, sondern auch rund 500.000 Arbeitsplätze in der „agrarischen Wertschöpfungskette“.“

 

Ein Bericht der „Welt“ über die verheerenden Auswirkungen des Warentransports mittels Containerschiffen:

„Allein die 15 größten Schiffe der Welt stießen pro Jahr so viele Schadstoffe aus wie 750 Millionen Autos, so der NABU (Naturschutzbund Deutschland).“

 

Video zur Bewerbung des Projekts bei Investoren: